Für wen ist Rotex? Rotary Youth Exchange Logo

Zunächst sei der Begriff geklärt: Rotex setzt sich zusammen aus ROTary EXchange. Die meisten Jugendlichen, die nach einem Jahr als Rotary Austauschschüler/innen aus dem Ausland zurückkommen, sind noch 'voll' der positiven Erlebnisse und Erfahrungen. Durch ihre Rotex- Mitgliedschaft (sie nennen sich dann 'Rebounds') können sie in Verbindung mit dem Austauschprogramm bleiben. Sie finden Gelegenheiten, um Erfahrungen und Erinnerungen mit anderen ehemaligen Austauschschülern/innen auszutauschen. Außerdem treffen sie die ausländischen Austauschschüler ihres Distrikts (die Inbounds).

Was macht Rotex?

Rotexer in den einzelnen Distrikten unterstützen Rotary bei der Auswahl der zukünftigen Austauschschüler/innen und bereiten diese während der Orientationen auf ihr Austauschjahr vor. In einzelnen Distrikten organisieren Rotexer Deutschlandreisen oder Europa-Touren und begleiten diese Reisen. Während des ganzen Jahres finden durch Rotex organisierte Wochenende für die Inbounds statt.

Einmal im Jahr treffen sich alle Rotex Gruppen aus Deutschland zu einem gemeinsamen Wochenende. Hier werden Erfahrungen ausgetauscht und Pläne für distriktübergreifende Aktionen festgelegt. Rotex Gruppen, die sich neu gründen bzw. die Erfahrungen suchen, erhalten hier Informationen. Darüber hinaus ist dieses Wochenende angefüllt mit international orientierten Aktivitäten und einer Super-Party für alle Rebounds im Sinne des besonderen 'Rotary Austauschschüler feelings'.